2019

Regelmäßige Förderprojekte

 


2019 erneute Förderung € 6.000,--

 


2019 erneute Förderung € 3.500,--

 


 

2019 erneute Förderung € 2.500,--


                                                                           


 

**********************************************************************************************************************


Wiederholte Förderungen

Hochtaunuskreis – Kreisausschuss Leitstelle für Kinder, Jugendarbeit, Betreuungsstelle und sozialpsychiatrischer Dienst, Bad Homburg

Projektträger: Gesellschaft für diakonische Einrichtungen Hessen und Nassau

Bereits in 2018 haben wir das nachstehend verlinkte Projekt des Hochtaunuskreises mit

€ 950,- unterstützt.

 Projekt siehe "2018"

Zur Zeit werden weitere ehrenamtliche Mitarbeiter durch eine entsprechende Ausbildung auf die sehr wichtige Aufgabe wie sie hier beschrieben wird ausgebildet. Wir unterstützen die Ausbildungskosten in diesem Jahr                                                              und fördern erneut mit

                                                                           € 1.900,--

**********************************************************************************************************************************

 


Nachdem wir in 2017 die Bildungsarbeit im Kinder- und Jugendhaus BOLLE mit € 5000,--unterstützt haben, wurden von uns in diesem Jahr € 5000,-- für den Unterhalt der oben beschriebenen Fahrrad- und Holzwerkstatt zur Verfügung gestellt.

**********************************************************************************************************************


 Einmalige Förderungen in 2019


Wir haben das untenstehende Projekt (Bau eines umweltfreundlichen* Kunstrasenplatzes) aufgrund der vorbildlichen Jugendarbeit des Vereins mit einmalig € 2.500 gefördert.


Vorwärts Spoho 98 e.V.

Der Verein Vorwärts Spoho fällt durch seine vorbildliche Jugendarbeit auf. In der Saison 2017/2018 zählte der Verein Vorwärts Spoho drei Frauenmannschaften, eine Herrenmannschaft sowie 21Jugendmannschaften im Spielbetrieb.

Die letzten Jahre waren auf Grund der Platzsituation nicht leicht. Nach dem Wegfall einer Hälfte des vorderen Platzes am Nordfeld wurde auch unser Vereinsheim wegen eines Wasserschadens komplett gesperrt. Damit mussten wir immer mehr Mannschaften auf fremden Plätzen unterbringen. Die jahrelangen Gespräche mit der Stadt Köln und anderen öffentlichen Institutionen haben dann zum Projekt „Vision Nordfeld“ geführt, durch das wir dem Traum eines eigenen Kunstrasenplatzes nebst Vereinsheim und sportlicher Heimat ein sehr großes Stück näher gekommen sind.

Unsere Vision Nordfeld:

  • Sportförderung Stadt Köln bezuschusst Bau des Kunstrasenplatzes mit maximal 600.000 € und trägt die Kosten für Renovierung des Vereinsheims
  • Super!? Aber – eine riesige Herausforderung: aufgrund aufwendiger Aushebungsarbeiten ist ein Investitionsvolumen von über 900.000 € notwendig
  • Den fehlenden Betrag von 300.000 € muss der Verein tragen

 Der Verein hat in den letzten Wochen 150 TSD Euro durch eine Crownd Funding Aktion gesammelt. Somit steht dem Bau des ersehnten Kunstrasenplatzes nichts mehr im Wege!!!!!

*Hinweis zum Thema Umweltverträglichkeit!