2020


Regelmäßige Förderprojekte



Hospiz St. Barbara                     € 6.000,--




Karo e.V.                                        € 3500,--


 


                                                         € 2.500,--


*Malteser in Frankfurt*


Geschäftsbereich Familie, Bildung und Soziales.

*Stadt Oberursel*

                         € 3.000,--            

*********************************************************************************************************************


Neue Projekte

Schulwald Oberursel e.V.

https://www.schulwald-oberursel.de

Der Schulwald ist 1994 als Projekt der Stadt Oberursel ins Leben gerufen worden. Mit dem Schulwald möchte die Stadt ihren Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere Kindern und Jugendlichen, einen Einblick in unsere natürliche Umwelt ermöglichen, um so das Verständnis für die Belange der Natur zu fördern.

Wir haben uns mit € 2.000,-- an den Kosten der Baumpflanzaktion Herbst 2019 beteiligt.



**********************************************************************************************************************



Wir haben das nachstehende Projekt mit € 2.500,-- gefördert

Trauergruppen für Kinder und ihre Familien     * Auszug aus der oben verlinkten Homepage

Das Projekt STERNENZELT
bietet für trauernde Kinder und Familien Unterstützung an. Es begleitet  an einem sicheren Ort Kinder in ihrer Trauer, gibt ihnen die Möglichkeit, ihrem Verlust „eine Sprache“ zu geben und bezieht die Familien mit ein. 

STERNENZELT möchte trauernde Familien begleiten, ermutigen und Wege aufzeigen. 
Es möchte über Trauerprozesse und Trauerbewältigungshilfen informieren und der gesellschaftlichen Sprachlosigkeit und Scheu die Kraft nehmen.

STERNENZELT feiert jedes Jahr eine Andacht im Advent mit dem Thema
 „Erinnern – Trauern – Hoffen“. Sie richtet sich an jeden Menschen in Trauer, unabhängig vom Zeitpunkt des Verlustes.  

Sternenzelt orientiert sich am christlichen Menschenbild. 

Das Projekt Sternenzelt trägt sich über Spenden und die Teilnahme an den Trauergruppen ist gebührenfrei.